Homepage von Uwe Kronemann
Homepage von Uwe Kronemann

Ergebnis Universum (Zusammenfaßung)

Ergebnis zu den Fällen A) B) C) D) zu Welt, Exoplaneten und Raumfahrt

Ergebnis Universum (Zusammenfaßung)

und Ergebnis Umgebendes Universum

XXXXXXXXXXX

POSITIVER          NACHWEIS POSITIV FALL UNIVERSUM!

NACHWEIS          GEGENNACHWEIS NEGATIV FALL!

(ASTRONOMIE)  (Die Nachweise Astronomie gelten für den

XXXXXXXXXXX   betreffend.Hauptfall den das Universum hat)

                                POSITIV FÄLLE UNIVERSUM

FÄLLE:                    MIT NACHWEIS !

Pos 0, Neg 0           Pos: Gegenwirkung/Reduzierung Materie

Pos   , Neg 0           Neg: Entstehung Materie

Pos größer Neg      Diese Positiv Fälle Universum sind möglich!

Pos  = Neg              Positiv Fall Universum hat Nachweis !

FÄLLE:                    NEGATIV FÄLLE UNIVERSUM

Neg größer Pos       MIT GEGENNACHWEIS !

Neg   , Pos 0           Pos: Gegenwirkung/Reduzierung Materie

                                Neg: Entstehung Materie

XXXXXXXXXXX

POSITIVER          ZU HAUPTFALL 1 UND 2 UNIVERSUM

NACHWEIS          (Die Nachweise Astronomie gelten für den

(ASTRONOMIE)   betreffend.Hauptfall den das Universum hat)

XXXXXXXXXXX

UNIVERSUM = HOHER VOLUMEN ANTEIL LEERE/LEERER

RAUM - GERINGE MENGE MATERIE PRO RAUMVOLUMEN

Das Universum hat (mit hoher Wahrkt.) einen hohen Volumen    Anteil Leere/leeren Raum und nur sehr geringe Menge Materie (Hohlmaterie) pro Raumvolumen !

Verhältnis Leere/leerer Raum / Materie(Hohlmaterie)

                 = 99,999...% / 0,000...1%   (Volumen%)                   

XXXXXXXXX

POSITIVER     ZU HAUPTFALL 1 UND 2 UNIVERSUM

NACHWEIS     (Die Nachweise Physik gelten für den

(PHYSIK)         betreffenden Hauptfall den das Universum hat)

XXXXXXXXX

MATERIE UMGEBENDES UNIVERSUM = HOHLMATERIE !

HOHLMATERIE = 99,999...% LEER/HOHL !

Atomkern(Durchmesser) = Atom(Durchmesser)

                                           geteilt durch 100.000 !

daraus folgt: Atomkern= 0,000000000000001 %(Vol)

Hohlmaterie(Atome)= 99,999999999999999 % Leere(Vol)

                     x Die Bestandsmaterie des Umgebend.Universum

                        ist "Hohlmaterie" ! (99,999...% leer/hohl)

                     x Das die Materie des Universums (Gesamt-

                       Universum) auch Hohlmaterie ist hat hohe/

                        mittlere Wahrscheinlichkeit !

XXXXXXXXXXX

POSITIVER          ZU HAUPTFALL 1 UND 2 UNIVERSUM

NACHWEIS          (Die Nachweise Astronomie gelten für den

(ASTRONOMIE)   betreffend.Hauptfall den das Universum hat)

XXXXXXXXXXX

UNIVERSUM HAT MATERIE ERNEUERUNG

( MIT MITTL/HOHER WAHRSCHEINLICHKEIT)

                       1)Nachweis(Astro) für Positiv Fall Universum !

                       2)Universum hat physikal.Reaktionen/Prozeße !

                       3)Materie Universum = Hohlmaterie !

                       (99,999...%leer/hohl) (mittl/hohe Wahrscheinkt.)

  daraus folgt: Das (Gesamt) Universum hat mit mittl/hoher

                       Wahrscheinlichkeit Materie Erneuerung !

Ergebnis zu den Fällen A) B) C) D)

Welt, Exoplaneten biologisches Leben, und Raumfahrt. (Bewertungsergebnis)

 

xxxxxxxxxx

Kapitel 6 A   www.exoplaneten-raumfahrt

xxxxxxxxxx           -universum-bilder.de

   (Empfohlene Einstellung für Bilder und Texte:

   ZB)Normal 100%  ZB)Vergrößg.125% 150%)

  Inhalt Kapitel 6 A (mit Bildern)

Bewertung und Gesamt Ergebnis Fall A

Fall A : x Planet Welt vorhanden !

            x Ohne Raumfahrt/ Zivilisation !

            x Bestand Exoplaneten (biologisch)

               nicht vorhanden !

 

(Buchtitel: "Welt, nv/v Exoplaneten (biologisch) und Raumfahrt/

 Zivilisation - nv/v Nutzen und nv/v Belastung in Bezug zum

 Umgebenden Universum") 

(Buchtext/Webseite ist vom Urheberschutz befreit)

 SIEHE: Bei Impressum (Befreiung Urheberschutz)

 

 

xxxxxxxxxxx   FALL A

GESAMT        Planet Welt vorhanden.

ERGEBNIS    Bestand Exoplaneten(biolog) nicht vorhanden.

xxxxxxxxxxx   Ohne Raumfahrt/ Zivilisation.

1.)Für den Bestandsfall (Gesamt)Universum und Bestandsfall

Umgebendes Universum sind mehrere Positive Nachweise

der Astronomie/ Raumforschung und der Physik vorhanden!

Bestandsfall Universum und Bestandsfall Umgebend.Univer-

sum sind relativ positive bis positiv/mittlere Fälle!

Für den Sonderfall "Eigenleben"Materie-Objekte sind mehrere

große Hauptpunkte Entkräftung gültig! Sonderfall "Eigenleben"

Materie-Objekte hat geringe/(unbekannte) Wahrscheinlichkeit!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2.)Lebewesen/Organismen Planet Welt

haben Nichts/Leere bedingten Hohlmaterie Zustand! 

Der Nichts/Leere bedingte Hohlmaterie Zustand stammt vom

Universum, nicht von Lebewesen/Organismen!

= Der Nichts/Leere bedingte Hohlmaterie Zustand der Lebe-

wesen/Organismen zählt im Ergebnis nicht als Nutzen!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

3.1)Lebewesen/Organismen und Technik Planet Welt

haben nv/v Restwerte Physikwertchen!

Fall 1) Die Physikwertchen sind ohne echte physikalische

Wirkung! = ohne Erhöhung der Gesamtmenge Physik Kräfte

im Umgebenden Universum!  Fall 1) Ohne Physikwertchen

= ohne Nutzen / ohne Belastung!

Fall 2) Die Physikwertchen sind mit echter physikalischer

Wirkung! = mit sehr geringer Erhöhung der Gesamtmenge

Physik Kräfte im Umgebenden Universum!

Fall 2.1) mit Physikwertchen = Belastung größer Nutzen!

Fall 2.2) mit Physikwertchen = Nutzen größer Belastung!

3.2)Lebewesen/Organismen und Technik Planet Welt

haben nv/v Restwerte Physikwertchen!

Das (Gesamt) Universum hat in Regionalen Raumbereichen

vorhandene Physik Kräfte mit großer Größenordnung!

Restwerte Physikwertchen = ohne Relevanz! und zählen im

Ergebnis nicht als Nutzen!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

4.)Lebewesen/Organismen Planet Welt

haben Restwerte Elektromagnetische Wellen!

Zu den Elektromagnetisch.Wellen im Umgebenden Universum

entstehen zusätzliche Restwerte Elektromagnetische Wellen

mit spezieller Hertzzahl und Wellenlänge! = Die Elektromag.

Wellen von Lebewesen/Organismen bringen nv/v Erhöhung

iS Belastung Sonderfall "Eigenleben" Materie-Objekte im

Umgebenden Universum!

 

Suchbegriffe (Suchmaschine). Welt.

Exoplaneten biologisches Leben. Raumfahrt.

xxxxxxxxxx

Kapitel 6 B   www.exoplaneten-raumfahrt

xxxxxxxxxx           -universum-bilder.de

(Buchtext/Webseite ist vom Urheberschutz befreit)

SIEHE: Bei Impressum (Befreiung Urheberschutz)

 

       Inhalt Kapitel 6 B (mit Bildern)

   Bewertung und Gesamt Ergebnis Fall B

   Fall B:  x Planet Welt vorhanden !

               x Mit Raumfahrt/ Zivilisation !

               x Bestand Exoplaneten (biol)

                  nicht vorhanden !

      

   Empfohlene Einstellung für Bilder und Texte:

   ZB)Normal 100%  ZB)Vergrößg.125% 150%

xxxxxxxxxxx   FALL B

GESAMT        Planet Welt vorhanden.

ERGEBNIS    Bestand Exoplaneten(biolog) nicht vorhanden.

xxxxxxxxxxx   Mit Raumfahrt/ Zivilisation.

1.)Für den Bestandsfall (Gesamt)Universum und Bestandsfall

Umgebendes Universum sind mehrere Positive Nachweise

der Astronomie/ Raumforschung und der Physik vorhanden!

Bestandsfall Universum und Bestandsfall Umgebend.Univer-

sum sind relativ positive bis positiv/mittlere Fälle!

Für den Sonderfall "Eigenleben"Materie-Objekte sind mehrere

große Hauptpunkte Entkräftung gültig! Sonderfall "Eigenleben"

Materie-Objekte hat geringe/(unbekannte) Wahrscheinlichkeit!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2.)Lebewesen/Organismen der Raumfahrt/ Zivilisation

haben Nichts/Leere bedingten Hohlmaterie Zustand! 

Der Nichts/Leere bedingte Hohlmaterie Zustand stammt vom

Universum, nicht von Lebewesen/Organismen!

= Der Nichts/Leere bedingte Hohlmaterie Zustand der Lebe-

wesen/Organismen zählt im Ergebnis nicht als Nutzen!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

3.1)Lebewesen/Organismen u.Technik Raumfahrt/ Zivilisation

haben nv/v Restwerte Physikwertchen!

Fall 1) Die Physikwertchen sind ohne echte physikalische

Wirkung! = ohne Erhöhung der Gesamtmenge Physik Kräfte

im Umgebenden Universum!  Fall 1) Ohne Physikwertchen

= ohne Nutzen / ohne Belastung!

Fall 2) Die Physikwertchen sind mit echter physikalischer

Wirkung! = mit sehr geringer Erhöhung der Gesamtmenge

Physik Kräfte im Umgebenden Universum!

Fall 2.1) mit Physikwertchen = Belastung größer Nutzen!

Fall 2.2) mit Physikwertchen = Nutzen größer Belastung!

3.2)Lebewesen/Organismen u.Technik Raumfahrt/ Zivilisation

haben nv/v Restwerte Physikwertchen!

Das (Gesamt) Universum hat in Regionalen Raumbereichen

vorhandene Physik Kräfte mit großer Größenordnung!

Restwerte Physikwertchen = ohne Relevanz! und zählen im

Ergebnis nicht als Nutzen!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

4.)Lebewesen/Organismen der Raumfahrt/ Zivilisation

haben Restwerte Elektromagnetische Wellen!

Zu den Elektromagnetisch.Wellen im Umgebenden Universum

entstehen zusätzliche Restwerte Elektromagnetische Wellen

mit spezieller Hertzzahl und Wellenlänge! = Die Elektromag.

Wellen von Lebewesen/Organismen bringen nv/v Erhöhung

iS Belastung Sonderfall "Eigenleben" Materie-Objekte im

Umgebenden Universum!

 

Suchbegriffe (Suchmaschine). Welt.

Exoplaneten biologisches Leben. Raumfahrt.

xxxxxxxxxx

Kapitel 6 C   www.exoplaneten-raumfahrt

xxxxxxxxxx         -universum-bilder.de

(Buchtext/Webseite ist vom Urheberschutz befreit)

SIEHE: Bei Impressum (Befreiung Urheberschutz)

 

        Inhalt Kapitel 6 C    (mit Bildern)

   Bewertung, Gesamt Ergebnis Fall C

   Fall C   x Planet Welt vorhanden !

               x Ohne Raumfahrt/ Zivilisation !

               x Bestand Exoplaneten(biolog)

                  vorhanden !

    

   Empfohlene Einstellung für Bilder und Texte:

   ZB)Normal 100%  ZB)Vergrößg.125% 150%

xxxxxxxxxxx   FALL C

GESAMT        Planet Welt vorhanden.

ERGEBNIS    Bestand Exoplaneten(biolog) vorhanden.

xxxxxxxxxxx   Ohne Raumfahrt/ Zivilisation.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

1.)Für den Bestandsfall (Gesamt)Universum und Bestandsfall

Umgebendes Universum sind mehrere Positive Nachweise

der Astronomie/ Raumforschung und der Physik vorhanden!

Bestandsfall Universum und Bestandsfall Umgebend.Univer-

sum sind relativ positive bis positiv/mittlere Fälle!

Für den Sonderfall "Eigenleben"Materie-Objekte sind mehrere

große Hauptpunkte Entkräftung gültig! Sonderfall "Eigenleben"

Materie-Objekte hat geringe/(unbekannte) Wahrscheinlichkeit!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2.)Bei Fall C ist ein großer Bestand Exoplaneten (biologische)

im Umgebenden Universum vorhanden, dies ist ein großer

astronomischer und biologischer Bestandsfall!  Die Gesamt-

menge der Biomasse und die Gesamt Stückzahl Lebewesen/

Organismen sind durch den Gesamtbestand Exoplaneten

(biologische) im Umgebenden Universum bestimmt!

Die Ursache der biologischen Exoplaneten im Umgebenden

Universum sind spezielle astronomische Bedingungen und 

spezielle biologische Bedingungen! Diese Bedingungen sind

gegebene Fakten, der Bestand Exoplaneten (biologische)

ist ein großer astronomischer und biologischer Bestandsfall

und ein gegebener Fakt! 

Bei geringen - höheren Stückzahlen Exoplaneten (biologisch)

mit hochentwickelten Lebewesen (ZB.Menschen, Extraterrist.

Spezien) entsteht eine geringe prozentuale Erhöhung der Elektromagnetischen Wellen! (mit spezieller Wellenlänge)

Summa Summarum ist die Gesamtmenge Biomasse und die

Gesamt Stückzahl Lebewesen/Organismen des großen

Bestand Exoplaneten (biologisch) relevant!

 

Suchbegriffe (Suchmaschine). Welt.

Exoplaneten biologisches Leben. Raumfahrt.

xxxxxxxxxx

Kapitel 6 D    www.exoplaneten-raumfahrt

xxxxxxxxxx         -universum-bilder.de

(Buchtext/Webseite ist vom Urheberschutz befreit)

SIEHE: Bei Impressum (Befreiung Urheberschutz)

 

        Inhalt Kapitel 6 D    (mit Bildern)

   Bewertung, Gesamt Ergebnis Fall D

   Fall D   x Planet Welt vorhanden !

                x Mit Raumfahrt/ Zivilisation !

                x Bestand Exoplaneten(biolog)

                   vorhanden ! 

     

   Empfohlene Einstellung für Bilder und Texte:

   ZB)Normal 100%  ZB)Vergrößg.125% 150%

xxxxxxxxxxx   FALL D

GESAMT        Planet Welt vorhanden.

ERGEBNIS    Bestand Exoplaneten (biologische) vorhanden.

xxxxxxxxxxx   Mit Raumfahrt/ Zivilisation.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

1.)Für den Bestandsfall (Gesamt)Universum und Bestandsfall

Umgebendes Universum sind mehrere Positive Nachweise

der Astronomie/ Raumforschung und der Physik vorhanden!

Bestandsfall Universum und Bestandsfall Umgebend.Univer-

sum sind relativ positive bis positiv/mittlere Fälle!

Für den Sonderfall "Eigenleben"Materie-Objekte sind mehrere

große Hauptpunkte Entkräftung gültig! Sonderfall "Eigenleben"

Materie-Objekte hat geringe/(unbekannte) Wahrscheinlichkeit!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

2.)Bei Fall D ist ein großer Bestand Exoplaneten (biologische)

im Umgebenden Universum vorhanden, dies ist ein großer

astronomischer u.biologischer Bestandfall! Die Gesamtmenge

der Biomasse und die Gesamt Stückzahl der Lebewesen/Orga-

nismen ist durch den Gesamtbestand Exoplaneten(biologische)

im Umgebenden Universum bestimmt!

Die Ursache der biologischen Exoplaneten im Umgebenden

Universum sind spezielle astronomische Bedingungen und 

spezielle biologische Bedingungen! Diese Bedingungen sind

gegebene Fakten, der Bestand Exoplaneten (biologische)

ist ein großer astronomischer und biologischer Bestandsfall

und ein gegebener Fakt! 

Raumfahrt/ Zivilisation bringt keine wesentliche Erhöhung der

Gesamtmenge Biomasse und der Gesamt Stückzahl der Lebe-

wesen/Organismen der Exoplaneten Umgebendes Universum!

Bei geringer - höherer Stückzahl Zivilisations Planeten entsteht

durch die zusätzliche Zivilisation (ZB.Menschen, Extraterrist.

Spezien) eine geringe prozentuale Erhöhung der Elektromag- netischen Wellen! (mit spezieller Wellenlänge)

Summa Summarum ist die Gesamtmenge Biomasse und die

Gesamt Stückzahl Lebewesen/Organismen des großen

Bestand Exoplaneten (biologisch) relevant !

 

Suchbegriffe (Suchmaschine). Welt.

Exoplaneten biologisches Leben. Raumfahrt.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Webseite Kronemann. Bilder von fotolia u.pixabay